07.09.2021

HR-Team des Monats: BASF Schweiz AG - Standort Kaisten

Unternehmen

Unser HR-Team besteht aus zwei erfahrenen HR-Beraterinnen, die sich gleichermassen für das Wohlbefinden der Mitarbeitenden und fürs Unternehmen einsetzen. Als neutrale Anlaufstelle betreuen wir unsere «Kunden» mit Professionalität und Respekt. Vielfalt ist für uns nicht nur ein Wort; Offenheit und Toleranz prägen das Miteinander am Standort.

Das HR-Team des Monats in Zahlen

Mitarbeitende HR-Team2 Personen
Berufserfahrung HR-TeamWir verfügen über mehr als 50 Jahre HR-Erfahrung.
Bewerbungen pro Jahr239 Bewerbungen im Jahr 2020
Neueinstellungen pro JahrIm Jahr 2020 waren es 15 neue Mitarbeitende, die wir bei uns begrüssen konnten.

WLA: Wie gestaltete sich Euer letzter Mitarbeitendenanlass?

HR-Team des Monats: Im Oktober 2020 haben wir unseren jährlichen Safety Day mit den Mitarbeitenden am Standort durchgeführt. Dieser Tag stand ganz im Zeichen der Arbeitssicherheit und die Mitarbeitenden konnten an verschiedenen Modulen, wie zum Beispiel an einem Experimentalvortrag zum Thema Explosionsschutz, teilnehmen oder den Umgang mit Gabelstaplern üben. Aktuell bereiten wir das 50-jährige Jubiläum des Standorts vor, welches im nächsten Jahr stattfinden wird. Damit bedanken wir uns auch für den Beitrag aller Mitarbeitenden zum Erfolg unseres Werks.

Unsere Vielfalt zeichnet uns aus: Am Standort Kaisten arbeiten Kolleginnen und Kollegen aus über zehn Nationen erfolgreich zusammen.

WLA: Nutzt Ihr Eure Mitarbeitenden als Botschafterinnen und Botschafter in der Rekrutierung?

HR-Team des Monats: Engagierte Mitarbeitende sind der Schlüssel zum langfristigen Geschäftserfolg der BASF. Mit ihrer Arbeit leisten sie nicht nur einen wichtigen Beitrag fürs Unternehmen, sie vermitteln als Botschafterinnen und Botschafter auch die Grundwerte und Stärken, die BASF ausmachen, nämlich unsere Verbundenheit und die enge Zusammenarbeit unserer Teams.

WLA: Was macht aus Kolleginnen und Kollegen zufriedene Mitarbeitende?

HR-Team des Monats: Natürlich die spannenden, vielfältigen Tätigkeiten und der Teamspirit. Zudem unterstützen wir Mitarbeitende dabei, sich weiterzuentwickeln. Wir achten auf ein ausgewogenes Verhältnis von Beruf und Privatleben. Basis dafür ist eine offene Führungskultur, die auf gegenseitigem Vertrauen, Respekt und Leistungsbereitschaft beruht. Wir fördern gezielt das Einbringen von Ideen, damit hat jeder Mitarbeitende die Möglichkeit den Arbeitsplatz und das Arbeitsumfeld aktiv mitzugestalten.

Autorin: Giusy Timo, Human Resources Business Partner bei BASF Kaisten

Weitere Stories

Flex Work beim Migros-Genossenschafts-Bund: Interview mit Christoph Neeser

Story

21.07.2021

Arbeitsleben

Flex Work beim Migros-Genossenschafts-Bund: Interview mit Christoph Neeser

Der Migros-Genossenschafts-Bund (MGB) beschäftigt rund 2'500 Mitarbeitende und fördert «Flex Work». Ob im Büro, in Aussenstellen, im Homeoffice oder im Coworking Space. Ziel ist, dass Mitarbeitende des MGB so arbeiten, wie ihre Wirkung am grössten ist. Im dritten Teil unserer Coworking Story-Serie führen wir ein Interview mit Christoph Neeser, aktiver Coworker im Dienste des MGBs.

Was tun gegen den Fachkräftemangel?

Story

18.08.2021

Unternehmen

Was tun gegen den Fachkräftemangel?

"Unternehmen müssen inspirieren", sagt Patrick Mollet. Der Mitinhaber von «Great Place to Work Switzerland» erklärt im Interview, weshalb Unternehmen mehr Offenheit bei der Rekrutierung von Fachkräften zeigen sollten.

Die überwachungspflichtige Rehabilitation – Eine Pflegestation mit hoher Spezialisierung

Story

01.09.2021

Arbeitsleben

Die überwachungspflichtige Rehabilitation – Eine Pflegestation mit hoher Spezialisierung

Auf der überwachungspflichtigen Rehabilitation der Rehaklinik Bellikon begleiten Pflegefachpersonen Menschen in heiklen Lebensphasen. Täglich gibt es Glück und Leid, und immer wieder Überraschungen.

Kraft tanken

Story

25.08.2021

Freizeit

Kraft tanken

Durchatmen, zur Ruhe kommen, Kraft tanken. Der Besuch eines Kraftortes eignet sich ideal, um die eigenen Batterien wieder aufzuladen und sich vom Alltagsstress zu erholen.