25.08.2021

Kraft tanken

Freizeit

Durchatmen, zur Ruhe kommen, Kraft tanken. Der Besuch eines Kraftortes eignet sich ideal, um die eigenen Batterien wieder aufzuladen und sich vom Alltagsstress zu erholen.

Emma Kunz Zentrum

Im Jahr 1986 wurde im Römersteinbruch von Würenlos das Emma Kunz Zentrum gegründet und damit der Wunsch von Emma Kunz erfüllt, es möge an ihrem Ort der Kraft eine Begegnungsstätte entstehen, wo kulturelles, geistiges und heilendes Schaffen sich vereinen. Das Zentrum besteht aus einem Museum und einer Grotte, welche zu einem beliebten Besuchsziel geworden sind.

Emma Kunz Zentrum in Würenlos

Buschbergkapelle Wittnau

Nicht nur aus Glaubensmotiven scheint der Buschberg die Menschen seit langer Zeit anzuziehen: Bereits um 5000 v. Chr. haben hier jungsteinzeitliche Menschen die ersten Siedlungsspuren hinterlassen. Man fand heraus, dass sich die Kappelle auf einer Kraftlinie befindet und natürliche, positive Energie versprüht, welche von Menschen in unterschiedlichen Formen wahrgenommen wird. Die Kapelle ist eine Station des Kreuzwegs.

Buschbergkapelle Wittnau

Lourdesgrotte Leuggern

Eine weitere Station des Kreuzweges ist die Lourdesgrotte in Leuggern. Beim Bau wurden die exakten Masse der Lourdesgrotte in den Pyrenäen eingeholt und übernommen. Die Madonnenstatue stammt aus Einsiedeln. 

Lourdesgrotte Leuggern

Linde von Linn

Der Legende nach pflanzte Ende 1668 der letzte Linner die Linde auf das Grab, der durch die Pest dahingerafften Linder. Die Linde war und ist Treffpunkt des Dorfes zum geselligen Beisammensein. Die Linner Linde gilt gilt als der mächtigste Baum im Aargau und ist Ausgangspunkt diverser Wanderungen durch den hügeligen Jurapark Aargau. Unter anderem startet hier der Natur- und Kulturweg.

Linner Linde

Geburtshaus Heilige Maria Bernarda

Am Geburtsort der einzigen Schweizer Heiligen erfährt man einiges über das Leben und Wirken von Maria Bernarda Bütler. Geboren im Jahr 1848 in Auw widmete sie ihr ganzes Leben den Armen und Hilfsbedürftigen. Nach ihrem Tod (1924) wurde sie durch Papst Johannes Paul II. seelig und 2008 durch Papst Benedikt XVI. heilig gesprochen. Empfehlenswert ist auch der Besinnungsweg, welche sich an alle Altersgruppen richtet.  

Geburtshaus der Heiligen Maria Bernarda in Auw

Waldkapelle Jonental

Die idyllisch gelegene Waldkapelle am rechten Ufer des Jonenbaches gilt als der wichtigste Marienwallfahrtsort im Kanton. Noch heute schreiben Wallfahrende ihre Sorgen und Nöte in die aufliegenden Dank- und Bittbücher. 

Waldkapelle Jonental

Autorin: Aargau Tourismus | RW

Weitere Stories

Automatisierung ist allgegenwärtig

Story

07.07.2021

Interessen

Automatisierung ist allgegenwärtig

Automatisierung ist ein Megatrend. In der digitalen Fabrik der Industrie 4.0 wird die Vernetzung vorangetrieben, man spricht von Hyperautomatisierung. Doch auch im Dienstleistungssektor und sogar im Privatleben reduzieren Technologien den menschlichen Eingriff.

HR-Team des Monats: BASF Schweiz AG - Standort Kaisten

Story

07.09.2021

Unternehmen

HR-Team des Monats: BASF Schweiz AG - Standort Kaisten

Unser HR-Team besteht aus zwei erfahrenen HR-Beraterinnen, die sich gleichermassen für das Wohlbefinden der Mitarbeitenden und fürs Unternehmen einsetzen. Als neutrale Anlaufstelle betreuen wir unsere «Kunden» mit Professionalität und Respekt. Vielfalt ist für uns nicht nur ein Wort; Offenheit und Toleranz prägen das Miteinander am Standort.

Flex Work beim Migros-Genossenschafts-Bund: Interview mit Christoph Neeser

Story

21.07.2021

Arbeitsleben

Flex Work beim Migros-Genossenschafts-Bund: Interview mit Christoph Neeser

Der Migros-Genossenschafts-Bund (MGB) beschäftigt rund 2'500 Mitarbeitende und fördert «Flex Work». Ob im Büro, in Aussenstellen, im Homeoffice oder im Coworking Space. Ziel ist, dass Mitarbeitende des MGB so arbeiten, wie ihre Wirkung am grössten ist. Im dritten Teil unserer Coworking Story-Serie führen wir ein Interview mit Christoph Neeser, aktiver Coworker im Dienste des MGBs.

Wellness-Velotour

Story

26.08.2021

Freizeit

Wellness-Velotour

Schönste Aussichten, romantische Auen und nach der Anstrengung pure Entspannung. Die Wellnesstour von Bad Schinznach nach Rheinfelden sorgt für einen abwechslungsreichen Ausflug.